Résumé 2021 - Warten auf bessere Tage

Alexander Kopp blickt auf das vergangene JAhr zurück

"Prognosen sind eine schwierige Sache - Vor allem wenn sie die Zukunft betreffen"

- Mark Twain

Auszug aus dem Online-Jubiläumskalender im Mai 2021
Auszug aus dem Online-Jubiläumskalender im Mai 2021

Mein Ausblick vom März diesen Jahres war wohl leider etwas zu optimistisch, dennoch hatte der Musikverein Hausen ein gutes Jahr 2021:

Die komplett abgesagte Fasnacht wollten wir doch nicht ganz akzeptieren und haben uns deshalb am Schmutzige Dunschtig um 7.00 Uhr verabredet. Alle Musiker traten auf den Balkon oder vor das Haus, um an verschiedenen Stellen im Dorf die Klassiker „Truebehüter Marsch“ und „By the Rivers of Babylon“ zu Gehör zu bringen. Im Sommer waren dann wieder Musikproben im Freien erlaubt, welche wir vor dem Schopf unseres neuen Baritonisten Thomas Stocker abgehalten haben. Mit Thomas haben wir mittlerweile den vierten erwachsenen Jungmusiker in die Kapelle aufgenommen. Die erfolgreiche Integration von Erwachsen zählt zu den positivsten Entwicklungen der letzten Jahre und soll auch weiter forciert werden.

Speziell für Auftritte in der Kirche unter Pandemiebedingungen haben wir die kleinstmögliche Besetzung zusammengestellt: 1.Trompete Christian Waibel, 2. Trompete Maximilian Kopp, Tenorhorn Steffen Kollosche und an der Tuba Alexander Kopp. Unter dem Label „Sankt-Agatha-Bläser“, durften wir einige Gottesdienste in diesem Jahr begleiten, was nicht nur den neuen Pfarrer, Herr Mühlherr, sehr gefreut hat. Den einzigen Auftritt der Gesamtkapelle hatten wir ebenfalls bei einem kirchlichen Anlass auf dem Lindenplatz. Im Rahmen eines Freiluft-Gottesdienstes, wurde das neue renovierte Kirchendach eingeweiht. 

Da aufgrund der vorherrschenden Coronalage unsere Proben seit vergangener Woche nur noch unter 2G+ stattfinden können haben wir uns entschlossen unsere Proben vorerst auszusetzen, bis sich die Lage wieder etwas entspannt hat. Da diese Regelung auch ein geplantes "Kirchenkonzertchen" betroffen hätte haben wir uns schweren Herzens entschlossen dieses ebenfalls abzusagen. Da wir einen tollen Probetag hatten und uns auch vier hochmotivierte Aushilfsmusiker spontan zugesagt hatten, schmerzt diese Absage sehr, hat sich doch auch unser Dirigent wieder extrem viel Mühe mit dem arrangieren der Noten gegeben.

Kopf hoch - Blick nach vorne!

Wir müssen jetzt nach vorne schauen und hoffen auf ein Abklingen der Pandemielage im nächsten Jahr. Am 22. April 2022 werden wir unseren Festakt „50 Jahre Musikverein Hausen“ in der Eichenhalle nachholen. Es wird ab 18.00 Uhr einen Stehempfang mit allen Gästen von Nah und Fern geben. Als Höhepunkt musizieren wir in einem Doppelkonzert mit unserer Patenkapelle, dem Blasorchester Singen. Zum lockeren Abschluss haben wir den örtlichen Nachwuchskünstler „DJ Silofräs“ engagiert. Der Sportverein Hausen hat im kommenden Jahr ebenfalls einen runden Geburtstag und wird 75 Jahre alt. Beide Vereine veranstalten deshalb am 30. April 2022 einen gemeinsamen Party-Abend mit der Band Cross-Age. Den größten Ausflug in unserer Vereinsgeschichte machen wir am Pfingstwochenende vom 3. bis 6. Juni 2022. Wir fahren nach Partschins in Südtirol und werden dort auch zwei Konzerte geben. Da wir doch eine eher kleine Kapelle sind, bleiben noch Plätze im Bus für passive Mitglieder frei. Am letzten Juniwochenende sind wir wieder mit unserem Wursthäusle auf dem Stadtfest in Singen präsent. Am 1. Juli 2022, haben wir unseren Dämmerschoppen auf dem Lindenplatz geplant. Da wir in diesem Jahr unter den Corona-Auflagen und angesichts der pandemischen Lage keine Feste veranstalten wollten, planen wir für das nächste Jahr darüber hinaus eine Neuauflage des Paprikafests, am 11. September 2022, in der Eichenhalle. Zum traditionellen Termin, am Samstag vor dem 1. Advent, wollen wir dann die schon fast fertig geprobten Stücke von diesem Jahr, beim Kirchenkonzert aufführen.

Ende unseres Jubiläumskalenders

Dies war der letzte Bericht zu den Monatsthemen in unserem Jubiläumskalender. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei Niklas Radtke für die Idee und für die perfekte Umsetzung bedanken. Ich möchte mich aber auch bei den Co-Autoren der Berichte, meinem Vorstands-Team, den aktiven Musikern und unserem mit weitem Abstand längst-gedienten Dirigenten Christian Waibel danken. Ich freue mich schon heute, Sie, unsere passiven Mitglieder, sowie die Freunde und Gönner unseres Musikvereins im nächsten Jahr bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

 

Wir werden unsere Homepage auch weiterhin top-aktuell halten. Schauen Sie immer mal wieder rein, es lohnt sich!

 

Alexander Kopp

1. Vorsitzender Musikverein Hausen